Kopfkino und Angst vor Kontrollverlust beim Reiten?

Wie Du wieder sicher und selbstbewusst im Sattel wirst

Wenn Du hier auf meiner Seite gelandet bist, kannst Du wahrscheinlich nicht so unbeschwert Reiten, wie Du gerne möchtest. Wahrscheinlich hast Du manchmal die Befürchtung, die Kontrolle über Dein Pferd zu verlieren? Oder eine Art Vorahnung, es könnte gleich scheuen und zur Seite springen oder kopflos durchgehen?

Wenn Du Deine Angst beim Reiten loswerden und Dein Pferd besser kontrollieren möchtest, bist Du hier goldrichtig!

Herzlich willkommen auf meiner Seite! Schön, dass Du hier bist.

Nun hast Du es also bei Deiner Suche bis hier her geschafft. Das ist großartig.

Denn ich finde, es erfordert viel Mut, sich erstmal überhaupt einzugestehen, dass man tatsächlich Ängste hat, die man alleine nicht in den Griff bekommt und dass man selbst diejenige ist, die etwas verändern muss, und nicht das Pferd.

Das gelingt bei weitem nicht jedem und ist bereits der erste Schritt in Richtung Veränderung.

 

Ich weiss, wovon ich spreche, denn ich war mal in der gleichen Situation wie Du. Damals hat es lange gedauert, bis ich mir mein Problem eingestehen konnte. Auf meiner folgenden jahrelangen Suche nach einer Lösung bin ich selbst zur Expertin geworden. 

Heute freue ich mich über jede "Pferdefrau", die ich ein Stück auf ihrem Weg mit den Pferden begleiten darf und der ich mein Wissen an die Hand geben kann, wie sie wieder Spass beim Reiten und Vertrauen zu ihrem Pferd haben kann.

Hallo, ich bin Ute und helfe Freizeitreiterinnen dabei,

  • ihre Ängste zu regulieren
  • das Kopfkino mit den Katastrophenvorstellungen zu stoppen
  • sich und ihrem Pferd wieder mehr zuzutrauen
  • auch in schwierigen Situationen die Kontrolle zu behalten und klar, souverän und eindeutig zu reagieren und dem Pferd eine gute und vertrauenswürdige "Leitstute" zu werden.

Sicher reiten ist Kopfsache

Pferde reagieren stark auf die Ausstrahlung und die Körperspannung des Reiters, die die Folge der Gedanken sind. Wenn Du hier etwas veränderst, wird sich Dein Pferd mitverändern.

 

Um auch in schwierigen Situationen Ängste zu regulieren und die Kontrolle behalten zu können ist es nötig, die eigenen inneren Bilder bewusst zu lenken und Emotionen und Reaktionen gezielt steuern zu können.

 

Mehr braucht es dafür nicht. Hört sich einfach an, ist es im Grunde auch.

 

Alles, was Du brauchst, um Dich erfolgreich zu verändern, ist neben einer Schulung an Deinem Mindset (Deine Denke und Dein Gefühl) eine Strategie, wie Du selbst in Streßsituationen klar und handlungsfähig bleiben kannst.

Sicherer Reiter - sicheres Pferd!


Das jederzeit ansprechbare Pferd - Sicherheit Plus

Ein Pferd sollte von seinem Reiter jederzeit ansprechbar sein, ihm "zuhören" und unverzüglich auf seine Hilfen reagieren. Ein solches Pferd ist für den Reiter sehr viel kontrollierbarer und sicherer.

Falls es bei Euch noch an der Bindung, am Vertrauen und am „Zuhören“ hapert, findest Du hier leicht umzusetzende Übungen, mit denen Du die Aufmerksamkeit Deines Pferdes und die Bindung verbessern kannst.


Das könnte Dich auch interessieren:

Ob ich auch Dir helfen kann und welche Unterstützung Du brauchen kannst? Ein umfangreiches Analyse-Gespräch (ca. 45 Min.) wo genau Deine Probleme liegen und was Dir helfen kann, ist unverbindlich und  kostenfrei:

Danke fürs Weitersagen